Instagram wie ein Genre der Fotoreportage

28 März 2016
TEILEN:

Die Journalistik ist heutzutage in den sozialen Netzen geboren, daraus geht sie in die Mediaquellen und kommt in die sozialen Netze zurück. Instagram ist kein Ausnahmefall. Sehr oft kann die Publikation im Instagram heftigen Streite und schnellen Entscheidungen aufrufen, und einfach ein Ereignis im Genre der Fotojournalistik werden.

Heute in der Welt gibt es Tausende der Fotografen, Journalisten und Blogger, und ihre Instagram-Kontos von denen eigentlich separaten Mitteln der Maß Medien geworden sind. Diese Leute dank ihres Operativitäts und Talents den Abonnenten die Emotionen und frische Ansicht auf die Welt geben.

Ein der prägenden Angehörige von diesem aufrechten Genre – ist der Fotograf David Guttenfelder. Er hat schon seit lang sein Fototalent der Welt gezeigt. Allerdings David ist nach den konkreten Projekten eingeprägt, die haben gezwungen den Instagram anzuschauen, wie ein Kanal vom wahren Journalismus. 2013 ist David nach Nord-Korea gereist, woher er während einem Jahr die Hülle des Geheimnisses des Lebens in diesem geschlossenen Land geöffnet hat.

David selbst bekennt, dass es eine ganze Gemeinschaft der professionellen Fotografen gibt, das Ziel von denen ist, interessante dokumentarische Fotos im Format der Instagram-Postings zu machen. Somit die Fotografen benutzen dieses sozialen Netz wie ein Teil ihrer Arbeit. Übrigens im gleichen Jahr 2013 die Zeitschrift “Time” hat David als der Instagram-Fotograf des Jahres genannt. Wobei laut der Analytik seine nordkoreanische Postings haben 3-7 Tausende von „Gefällt-mir“ Symbole gesammelt, was nicht so viel sogar für einen gemeinen Benutzer ist.

Noch ein Angehörige des edlen Berufs, der seine Arbeit mit der Aktivität im Instagram kombiniert – ist ein Amerikaner Matt Black. In seinem Konto aufwirft er das Problem der Armut in den USA. Unter der Armutsgrenze wohnen 50 Millionen der Amerikaner und diese Ziffern alleine können nicht über den Aufwand erzählen. Deswegen Matt bewaffnet mit der Kamera, reist landesweit und zeigt die Stadtviertel und Leute, die wissen, was die Armut ist. Übrigens Matt hat für seine Serie der Fotos im Instagram einen Prestige-Status des Mitglieds der Foto-Agentur Magnum bekommen.

Um einen Angehörige des Genres von der Fotoreportage im Instagram zu werden, braucht man nicht viel. Eine einfache Idee. Eine Idee, die direkt mit dem konkreten Problem verbunden ist. Ökologie, Naturkatastrophen, Kinderrechte. Sie brauchen ein Ihnen nahestehenden Thema zu wählen und sich mit dem Handy oder der Fotokamera bewaffnen.

Sie können einen Foto-Zyklus von irgendwelchem Ereignis zu machen, und später dank unsere Services der ausgesetzten Postings im Instagram die Postings für nächste zwei Monate planen. Vergessen Sie nicht die Hashtags, mit dessen Hilfe Sie dem Inhalt die Einzigkeit geben können oder im Gegenteil– wählen die populäre Hashtags, die mit Ihrem Thema ähnlich sind. Erfinden und benutzen unsere hilfreichen Funktionen. Ihr Onlypult.

Wöchentlichen Onlypult-Newsletter abonnieren