Das Interview mit Pavel Belov

3 November 2016
TEILEN:

Pascha Belov — ist ein Fotograf von Instagram, ein Musiker und ein Manager eines beliebten Hiphop Label «Respect Production». Er sieht sich zurecht «ein alter Kerl» zwischen den berühmten Instagramer, allerdings, letztens sein Interesse zu unserem Service ein bisschen erlosch.

Wir haben Pavel gefragt, wie er ein Mehrtausender geworden ist und warum er den Jugendlichen zulächelt, die ihn in der Anzahl der Abonnenten überholen.

Wie alles hat angefangen

2010 bin ich in Italien gereist und habe um zu lachen meine Füße fotografiert. Wirklich, alle machen Selfies gleicherweise, und ich werde meine Füße fotografieren. Ich habe mich in Instagram registriert, und ein Hashtag erfunden #ichsehesodiewelt — und los. Bald wird es dreißig Tausend Fotos auf diesem Hashtag geben (aber es gibt nur wenig von mir).

Die Anzahl der Abonnenten hat selbst ungefähr bis drei Tausend gestiegen. Und danach es ist aus der Pelle gefahren.

Ein Mehrtausender

Merkwürdigerweise bin ich in die Anzahl der Suggested Users (empfohlene Benutzern) hineingekommen, und während den ersten Tag habe ich mehr als 7 Tausend Abonnenten gekriegt. Danach wurde es über mich in einem Blog geschrieben, und ich hatte noch 10 Tausend mehr. Ich weiß, dass jetzt nur der Eintritt in der Anzahl der empfohlenen Benutzern bringt bis 100 Tausend Leser im Monat, aber damals gab es im Instagram weniger Leute und mehr Aktivität. Auf jeden Fall bin ich während einige Tage ein Mehrtausender geworden.

Die Schwierigkeiten sind mit Tausende der Abonnenten und der Berühmtheit gekommen. Arabische Männer haben mich in den Zehner ihrer haarigen Füße markiert. Schülerinnen haben die Parodien zu meinen Fotos veröffentlicht. Ich habe probiert mich auf solchen Fotos zu entfernen, den Leuten zu erklären, dass es mein kleines bequemes Hashtag ist. Alles war umsonst.

Denken Sie, dass es einfach ist, Ihre Füße zu fotografieren? Machen Sie ein Hundert verschiedener Fotos mit einer Geschichte in jeder, und wir mal sehen!

Ein angenehmes Einkommen

Zusammen mit den Tausenden der Abonnenten sind die erste Werbeverträge gekommen.

Am Anfang habe ich meine Freunde geholfen, um ihre kleine Marke zu fördern. Sie haben mir Sportschuhe oder ein Rucksack geschenkt, und ich habe ein Foto gemacht. Danach es gab die große Marke wie Levi’s. An der Spitze meiner Werbearbeit hat mein Instagram-Konto so viel Geld gebracht, dass man damit in Moskau anspruchslos leben konnte.

Um kommerziell erfolgreich zu sein, du muss nicht nur Tausende der Abonnenten haben — du konntest sie kaufen oder hinzusetzen. Es ist wichtig, wenn es über dich in Blogs und Maß Medien geschrieben wird, wenn Instagram selbst dich interviewt.

Ich bin faul geworden

Letztens scheibe ich in Instagram unwillig, investiere weniger Kraft in der Herstellung des qualitativen Inhalts. Ich verstehe, dass es mit meinen eigenen Gedanken vor 2 Jahre sehr kontrastiert. Damals habe ich mir ständig geschrieben und gesagt: «Du brauchst die maximal qualitativen Fotos und Videos!».

Allerdings die Lebenswertsetzungen haben sich jetzt geändert, und Instagram ist nochmal wie zuvor ein Fotoblog geworden, damit ich meinen Kräften gemäß mich beschäftige. Ich werbe die Marke wie früher, aber ich mache es sehr selektiv.

An der Spitze

Ich nenne mich selbst ein alter Kerl des Instagrams. Ich bin ein der ersten Bloggern, die natürlich berühmt geworden sind. Hierbei ich bin kein Leinwandgott oder kein megaberühmten Musiker, die ins Netz mit dem Kapital ihrer offline Popularität einkommen. Ich bin nur ein Kerl, der seine eigene Füße fotografiert und darüber Geschichte erzählt, und alle lieben es.

Es mir scheint, dass Instagram zu der Spitze seiner Popularität geht — bald wird es so viel unterschiedlichen Inhalt und Leute geben, dass alle schnell ermüden von dieser Vielfalt werden. Es bedeutet, dass es noch die Möglichkeit gibt, um diesen Weg schnell zu laufen und berühmt zu werden.

Ein gutes Beispiel — ist die Viners wie Nastya Ivleeva oder Andrey Glazunov. Nur während ein Jahr zwei unbekannte junge Leute sind superberühmte Instagram-Blogger geworden, die gutes Einkommen verdienen. Es gibt noch die Instagram-Wanderer, wie Polina, die nur selten zu Hause sind.

Kurz gesagt, es gibt immer die Möglichkeit, um berühmt zu werden. Glauben Sie mir, einen alten Kerl.

Wöchentlichen Onlypult-Newsletter abonnieren